26.12.

15:00 Uhr • Natur-Bühne
17:00 Uhr • Natur-Bühne
19:00 Uhr • Natur-Bühne

Anita und Maik

Anita und Maik ver­zaubern mit mehr als 50 Glocken und wun­der­vollen, teils schnellen Melodien das Publikum.

Ihr Instrument ist selten gesehen und gehört. Die beiden lassen vier­händig über fünfzig Glocken virtuos und mit atem­be­rau­bender Geschwin­digkeit erklingen und man ist über­rascht von dem Aus­drucks­ver­mögen der vier bis fünfzehn Zen­ti­meter großen Glöckchen und Glocken.

Das Reper­toire reicht von klas­sisch-gediegen über fröhlich-volks­tümlich bis zu peppig-modern. Zur Weih­nachtszeit wird das Pro­gramm ganz gemäß dem Motto “Süßer die Glocken nie klingen…” mit weih­nächt­lichen Melodien erweitert.

Im Pro­gramm 2016 prä­sen­tierten Anita und Maik mit 50 Stab­glocken eine neue Klang­farbe. Sie freuen sich darauf, die Gäste in Triberg mit ihrer weih­nächt­lichen Glo­cken­musik zu ver­zaubern!

High­lights der letzten Jahre waren Auf­tritte für das Schweizer Gene­ral­kon­sulat, Enga­ge­ments im Europa-Park Rust, Shows beim America´s Cup in Valencia, Charity-Kon­zerte in Süd­afrika, der Einsatz als Glo­cken­trainer bei „Wetten dass..?“ und ein acht­hän­diges Glo­cken­spiel mit Klaus Wowereit und Renate Künast.

Kin­derwelt

In ihrem Kin­der­pro­gramm können Klein und Groß in eine besondere Klangwelt ein­tauchen. Die beiden zeigen, wie man mit Glocken Musik machen kann.

Zuhören, Staunen und Mit­machen ist angesagt. Aber die Instru­mente für das große Glo­cken­or­chester sind in einem ver­zau­berten Koffer ein­ge­schlossen.

Welcher Zau­ber­spruch kann ihn öffnen?